Mein Video, mein Beruf

Am letzten Freitag wurden die besten Filme des Videocontest „CRAFTLIVE“ in Baden ausgezeichnet. Der Contest wurde als Startprojekt vom Verein Pro Duale Berufsbildung Schweiz lanciert, welcher sich der Förderung der dualen Ausbildung in der Schweiz verschrieben hat. Die Aufgabe des Contests an die Lernenden war, selbständig einen Video ihres Berufes zu drehen und diesen zu veröffentlichen.

Eine tolle Initiative auf den ersten Blick. Authentische Videos, welche nachher allen Interessierten zur Verfügung stehen.

Obwohl es sehr viele Preise und für den Sieger 5000 Franken Preisgeld zu gewinnen gab und  viel Geld einer grosszügigen UBS und den Partnern LIBS, yousty.ch und SWISSMEM investiert wurde, nahmen nur 61 Videos am Wettbewerb teil.

Warum nur? Sind die Lernenden nicht motiviert? Gibt es zu wenig Filmer oder waren die Arbeitgeber nicht informiert? Und was passiert mit den Videos nun?

Schade, dass diese Fragen vorerst unbeantwortet bleiben, denn die Videos waren fast ausnahmslos von bester Qualität. Die Sieger finden Sie hier: http://www.craftlive.ch/index.php?c=video-clips

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s